Hasch mich – ich bin der Frühling oder: Edward Bach und seine Blüten

Wenn der kleine Torben-Tobias am Spielplatz vonner Schaukel knallt, dann kommt seine Mutter, natürlich angaloppiert, um den kleinen Racker mit wirkungslosen Milchzuckerkügelchen aka Globuli vollzustopfen. Aber was macht Loreley-Delilah, wenn es ihr selber nicht gut geht und sie wieder einmal „Kreislauf“ hat. Sektchen geht ja nicht. Früh am Kinderspielplatz. Nein, dafür hat sie in ihrer … Mehr Hasch mich – ich bin der Frühling oder: Edward Bach und seine Blüten

Warum sich Andrew Wakefield das Goldene Brett mehr als verdient hat

Alljährlich werden ja die Nominierungen für das „Goldene Brett“ erwartet. Das „Goldene Brett“ ist ein Negativpreis für den größten unwissenschaftlichen Unfug des Jahres. Und lasst es mich gleich sagen, alle drei Nominierten haben den Preis redlich verdient. Da ist zum Ersten Peter Fitzek. Der bekennende Reichsbürger versuchte einen eigenen Staat zu gründen und krönte sich … Mehr Warum sich Andrew Wakefield das Goldene Brett mehr als verdient hat

Gelesen: Pilgrim, Volker E.: Hitler 1 und 2: Das sexuelle Niemandsland

Hitler has only got one ball Göring has got two but they’re small Himmler has something sim’lar But poor old Goebbels has no balls at all Nun, es gibt sicherlich schon das eine oder andere Buch über Adolf Hitler, aber Volker Elis Pilgrim bringt eine neue Theorie, die durchaus eine nähere Betrachtung wert ist. Auf … Mehr Gelesen: Pilgrim, Volker E.: Hitler 1 und 2: Das sexuelle Niemandsland

Der neueste Blödsinn aus dem Hause Impfgegner

Seit ich diesen kleinen Blog betreibe, habe ich ja wirklich viel Blödsinn gehört. Extremen Blödsinn. Blödsinn hoch drei. Aber was ich die Tage gelesen habe, das schlägt wirklich dem Fass den Boden aus. Aber von Anfang an. Es ist ja nichts neues, das Impfgegner mit den abstrusesten Theorien um die Ecke kommen. Die Heilpraktikerin Zity … Mehr Der neueste Blödsinn aus dem Hause Impfgegner

Warum ich nicht mehr die Schnauze halte!

Ja, in meinem Bekanntenkreis gibt es sie auch, die Verschwörungstheoretiker. Zwei Stück. Harte Fälle, die tief in ihrer jeweiligen Vorstellungswelt leben. Da ist Hopfen und Malz verloren. Nachdem das sonst echt nette Kerlchen sind, habe ich bisher immer die Klappe gehalten, wenn sie mit ihrem Schmarrn angekommen sind. Patient 1 hängt der BRD GmbH, Reichsflugscheiben, … Mehr Warum ich nicht mehr die Schnauze halte!

Gelesen: Grams, Natalie: Gesundheit! Ein Buch nicht ohne Nebenwirkungen

Natalie Grams wurde durch ihr erstes Buch „Homöopathie neu gedacht“ deutschlandweit bekannt. Grams war selbst jahrelang und äußerst erfolgreich als Homöopathin tätig, kehrte der Homöopathie aber den Rücken und ist heute als Wissenschaftskommunikatorin tätig. Eine ausführliche Rezension zu dem Band findet ihr hier und hier könnt ihr es kaufen, wenn das noch nicht passiert sein sollte. … Mehr Gelesen: Grams, Natalie: Gesundheit! Ein Buch nicht ohne Nebenwirkungen

Wie mich die Sparkasse mit Margot Käßmann trollt

Ich werde gestalked. Egal welche Webside ich öffne schaut mich Margot Käßmann mit moralinsaurem Blick an. Ehrlich. Ich bin sogar mal auf die Seite der Bildzeitung, was ich sonst tunlichst vermeide. Webside auf, Käßmann da. Das ist echt nicht schön. Und das noch mit AdBlock. Und nur, weil die örtliche Provinzspaßkasse „Wirtschaftstage“ veranstaltet und den … Mehr Wie mich die Sparkasse mit Margot Käßmann trollt

Paul Ehrlich – Ein Leben für die Forschung

Paul Ehrlich wurde am 14. März 1854 in Strehlen (Schlesien) geboren. Seine schulische Ausbildung begann in der der Volksschule Strehlen und setzte sich am Maria-Magdalenen-Gymnasium in Breslau fort. Seine Leidenschaft für die Chemie zeigte sich schon 1872 im Abituraufsatz, als er über ‚Das Leben – ein Traum“ zu schreiben hatte. Dabei entwickelte er zum Thema … Mehr Paul Ehrlich – Ein Leben für die Forschung