Von SciLogs und ScienceBlogs oder: Wie ich lernte, die Naturwissenschaften zu lieben

Mein Problem mit den Naturwissenschaften liegt darin, dass ich meine Schulbildung im Bayern der 1980er Jahre erworben habe. Spätestens seit der 3. Grundschulklasse entstammten meine Lehrer dem letzten Aufgebot der Kriegserlebnisgeneration, deren eigentlicher Ehrgeiz darin lag, die Jahre bis zur Pensionierung möglichst ruhig zu verleben. Wir als Schüler waren eigentlich egal. Das mache ich den … Mehr Von SciLogs und ScienceBlogs oder: Wie ich lernte, die Naturwissenschaften zu lieben

Die Wahrheit über die NWO – Oder: Neues von Aluhut-King Mampfred

Von meinem ganz persönlichen Aluhut-King Mampfred habe ich euch ja bereits erzählt. Mittlerweile ist seine Frau gestorben und er kommt jeden Tag, aber auch wirklich JEDEN Tag zu uns in die Bibliothek und ratet mal, wer sich mit ihm rumplagen ihn freundlich betreuen darf? Richtig – Ich, euer armer Onkel Michael. Aber ich möchte euch … Mehr Die Wahrheit über die NWO – Oder: Neues von Aluhut-King Mampfred

Das Massaker von Fort William Henry oder der echte Lederstrumpf

Es war eine Eigenthümlichkeit der Kriege, welche in den Kolonien Nordamerikas geführt wurden, daß die Mühseligkeiten und Gefahren der Wildnisse zu bestehen waren, ehe noch die feindlichen Heere sich begegnen konnten. Ein breiter Gürtel von scheinbar undurchdringlichen Wäldern trennte die Besitzungen der feindlichen Provinzen von Frankreich und England. Der kühne Pflanzer und der geübte Europäer, … Mehr Das Massaker von Fort William Henry oder der echte Lederstrumpf

Gelesen: Bartoschek, Sebastian: Bekanntheit von und Zustimmung zu Verschwörungstheorien: eine empirische Grundlagenarbeit

Sebastian Bartoschek (oder auch „Bartoschekel“, wie ihn der gemeine Aluhutträger liebevoll nennt), Psychologe und Journalist aus dem Ruhrgebiet, hat mit seiner Dissertation zur Bekanntheit von und Zustimmung zu Verschwörungstheorien das Standardwerk in diesem Bereich vorgelegt. Grundlage ist die Auswertung einer Befragung zu 95 verschiedenen Verschwörungstheorien, an der über tausend Menschen teilgenommen hatten. Was dabei entstand, … Mehr Gelesen: Bartoschek, Sebastian: Bekanntheit von und Zustimmung zu Verschwörungstheorien: eine empirische Grundlagenarbeit

Gelesen: Bartoschek, Sebastian: Gedankenwelten Band 1 und 2

Sebastian Bartoschek, promovierter Psychologe und freier Journalist aus dem Ruhrgebiet (Recklinghausen, da hatte ich einen ganz tollen Großonkel, der für jeden Scheiß zu haben war. Echt cooler Typ, alter Zechenkumpel, leider schon tot.), humanistisch-skeptischer Provenienz. Band 1 hat den schönen Untertitel Interviews zwischen Science und Fiction und es finden sich insgesamt 14 Gespräche, die Bartoschek … Mehr Gelesen: Bartoschek, Sebastian: Gedankenwelten Band 1 und 2

Gehört: Polydora – Ein Vorlese-Podcast

Die deutsche Podcastszene hält ja immer wieder Überraschungen bereit. Eine solche Überraschung erlebte ich gerade, als ich den Vorlese-Podcast „Polydora“ entdeckte. Bei dem kleinen, feinen Podcast findet man wunderbare Perlen der klassischen Literatur von Edgar Allan Poe über Fjodor M. Dostojewski zu Johann Wolfgang von Goethe oder Friederike Kempner. Als großer Freund der Balladen von … Mehr Gehört: Polydora – Ein Vorlese-Podcast

Gehört: Das geheime Kabinett

Den „Angegraben“-Podcast des Buddlers habe ich euch ja schon mal empfohlen, weswegen ich es nicht versäumen möchte, euch auch noch den zweiten Wurf des Buddlers, „Das geheime Kabinett“ ans Herz legen. Im Archäologischen Nationalmuseum im schönen Neapel gibt es ein Gabinetto Segreto, also ein geheimes Kabinett, in dem sich ganz besondere Fundstücke aus der römischen … Mehr Gehört: Das geheime Kabinett

Live and let Die

Während ich diesen Artikel schreibe stirbt meine Großmutter. Wobei „sterben“ ein sehr euphemistischer Begriff ist. Man kann es leider nicht anders ausdrücken, sie verreckt elendiglich. Ihr Hirn ist nach Jahren der Demenz und der Schlaganfälle, die sie vor kurzem erlitten hat, nur noch auf seine vegetativen Funktionen heruntergefahren. Sie liegt in ihrem Bett und dämmert … Mehr Live and let Die

Peter Rosegger – Mehr als der Waldbauernbub

Als ich ein kleiner Junge war (1) und die dritte Klasse der Volksschule besuchte, las uns unser Lehrer immer mal wieder Geschichten vor, die er selbst als Kind schon gehört hat. Darunter waren auch Geschichten des steirischen Schriftstellers Peter Rosegger aus seinem wohl bekanntesten Buch „Als ich noch der Waldbauernbub“ war, das im Jahr 1900 … Mehr Peter Rosegger – Mehr als der Waldbauernbub