Das Gleichnis vom Chemiker

Und es begab sich zu der Zeit, als Saulus, das saluzäische Sackgesicht in die Jury von „Judäa sucht den Superstar“ eintrat, da lebte in Bethanien ein junger, lustiger Bursche. Es war Chaim, der chassidische Chemiker, der täglich nach Jerusalem-Ost einpendelte, um dort in seinem lustigen Laboratorium viele fröhliche Versuche zu unternehmen.

Aber es sollte so kommen, dass dareinst sein Automobil einen Wackelkontakt hatte und er es deswegen stehen lassen musste. So benutzte er den Expresszug Bethanien – Jerusalem um 8.32 Uhr ab Gleis 3. Und so verbrachte er einen fröhlichen Arbeitstag, während dessen er viele fröhliche Versuche versuchte. Genau bis 17.18 Uhr, als er seine Handschuhe in die Ecke warf und pfeifend seinen Heimweg antrat.

Und es begab sich, dass Chaim, der chassidische Chemiker den Bahnhof Bethanien verließ und die Straße überquerte, als plötzlich ein großer schwarzer Mercedes W 186 angebraust kam und ihn brutal überfuhr. Ja, nicht nur einmal vorwärts, sondern auch noch einmal rückwärts. Und als Chaim nun so unter dem Mercedes lag, öffnete dessen Fahrer sein Fenster und rief Chaim zu: „SO! Das haben Sie jetzt von ihren Experimenten!“, denn der Fahrer des Mercedes war Konrad Adenauer.

Plötzlich kam aber von hinten ein Opel Kapitän in einer Staubwolke an, vor dem der Mercedes flüchtete. Aus dem Fenster des Opel blickte Herbert Wehner auf Chaim hinab und meinte: „Der Herr Bundeskanzler badet gerne lau; so in einem Schaumbad. Aber hier mein Junge, haste eine Zwiebel“, warf Chaim eine Zwiebel zu und brauste hinter Adenauer her, wilde Verwünschungen ausstoßend.

Und als Chaim, der chassidische Chemiker nun so auf der Straße lag, fiel ihm auf, dass seine Zwiebel genauso aussah wie Andrea Berg und darob begann er vor Furcht zu kreischen.

Nun, liebe Gemeinde, was will uns dieses Gleichnis sagen?

Nichts, ab – so – lut nichts.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Das Gleichnis vom Chemiker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s