Das Märchen vom lustigen Heilpraktiker

Es war einmal ein Heilpraktiker, der schrieb lustige Sachen auf seine Homepage. Zum Beispiel, dass er Mitglied im Hartmann-Bund sei. Das sah ein munterer Arzt und wunderte sich sehr. Er dachte sich: „Hm, der Hartmann-Bund ist doch nur für Ärzte, Zahnärzte oder Studenten, die das einmal werden möchten.“ Und als er nachfragte war schwuppediwupp der ganze Absatz mit den Verbandsmitgliedschaften von der Homepage des Heilpraktikers verschwunden. Was aber den Arzt sehr verwundert hat ist, dass ihn dieser Heilpraktiker auf seine Nachfrage hin mit „Herr Kollege“ angesprochen hatte. Wundern tat es den Arzt, weil er im groooooßen schweren Duden gelesen hatte, dass „Kollege“ jemanden meint, „der mit anderen zusammen im gleichen Beruf tätig ist“. Komisch, komisch, dachte er sich und schaute nochmal auf der Homepage des Heilpraktikers nach. Nein, von einem Medizinstudium stand da üüüüüüberhaupt nichts. Und kurz darauf sah er dann, dass schwuppediwupp auch die Nachricht mit der Anrede „Herr Kollege“ gelöscht war.

Auch als er bei ein paar Mal vom Onkel gefragt wurde, wie es denn kommt, dass er als Heilpraktiker Mitglied im Hartmann-Bund sei, da wollte er partout nicht antworten. Und da machte sich der Onkel Gedanken darüber, wenn der Heilpraktiker doch legitimes Mitglied des Berufsverbandes der Ärzte ist, dann könnte er das doch angeben. Dann müsste er doch nichts löschen. Fragen über Fragen. Genauso eine Frage ist, warum er auf seiner Homepage von „Famulaturen“ spricht, die er hiernach gleich in drei Fächern abgeleistet hat. Eine Famulatur ist nämlich „ein durch die Approbationsordnungen für werdende Ärzte und Apotheker vorgeschriebenes Praktikum […]“, wie die schlaue Wikipedia schreibt. Das macht die Sache noch mysteriöser.

Und der Arzt und der Onkel, die blieben beide ratlos zurück… Aber der Onkel dachte sich: Das ist doch kein Problem, da fragen wir einfach direkt einmal beim Hartmann-Bund nach. Die müssten es doch wissen. Und so sitzt er da und wartet auf eine Antwort des Bundes.

Seht ihr, ihr lieben Kindlein, was für lustige Sachen euch in der Welt der Heilpraktiker passieren können.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Das Märchen vom lustigen Heilpraktiker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s