Warum ich nicht mehr die Schnauze halte!

Ja, in meinem Bekanntenkreis gibt es sie auch, die Verschwörungstheoretiker. Zwei Stück. Harte Fälle, die tief in ihrer jeweiligen Vorstellungswelt leben. Da ist Hopfen und Malz verloren. Nachdem das sonst echt nette Kerlchen sind, habe ich bisher immer die Klappe gehalten, wenn sie mit ihrem Schmarrn angekommen sind. Patient 1 hängt der BRD GmbH, Reichsflugscheiben, … Mehr Warum ich nicht mehr die Schnauze halte!

Gelesen: Grams, Natalie: Gesundheit! Ein Buch nicht ohne Nebenwirkungen

Natalie Grams wurde durch ihr erstes Buch „Homöopathie neu gedacht“ deutschlandweit bekannt. Grams war selbst jahrelang und äußerst erfolgreich als Homöopathin tätig, kehrte der Homöopathie aber den Rücken und ist heute als Wissenschaftskommunikatorin tätig. Eine ausführliche Rezension zu dem Band findet ihr hier und hier könnt ihr es kaufen, wenn das noch nicht passiert sein sollte. … Mehr Gelesen: Grams, Natalie: Gesundheit! Ein Buch nicht ohne Nebenwirkungen

Wie mich die Sparkasse mit Margot Käßmann trollt

Ich werde gestalked. Egal welche Webside ich öffne schaut mich Margot Käßmann mit moralinsaurem Blick an. Ehrlich. Ich bin sogar mal auf die Seite der Bildzeitung, was ich sonst tunlichst vermeide. Webside auf, Käßmann da. Das ist echt nicht schön. Und das noch mit AdBlock. Und nur, weil die örtliche Provinzspaßkasse „Wirtschaftstage“ veranstaltet und den … Mehr Wie mich die Sparkasse mit Margot Käßmann trollt

Paul Ehrlich – Ein Leben für die Forschung

Paul Ehrlich wurde am 14. März 1854 in Strehlen (Schlesien) geboren. Seine schulische Ausbildung begann in der der Volksschule Strehlen und setzte sich am Maria-Magdalenen-Gymnasium in Breslau fort. Seine Leidenschaft für die Chemie zeigte sich schon 1872 im Abituraufsatz, als er über ‚Das Leben – ein Traum“ zu schreiben hatte. Dabei entwickelte er zum Thema … Mehr Paul Ehrlich – Ein Leben für die Forschung

Wilhelm Heinrich Schüßler oder: Wie man sich einen Doktortitel ergaunert

Erinnert ihr euch noch an Karl-Theodor zu Guttenberg und seine Dissertation? An Silvana Koch-Mehrin? Oder an Anette Schavan, die auch bei ihrer Dissertation gemogelt hat? Sicher tut ihr das. Aber das sind Peanuts, Pillepalle, kleine Fische, wenn man sich statt dessen andere Fälle anschaut. Beispielsweise den des Wilhelm Heinrich Schüßler. Ja, den kennt ihr, das … Mehr Wilhelm Heinrich Schüßler oder: Wie man sich einen Doktortitel ergaunert

Die 14 gemeinsamen Merkmale des Faschismus

In seinem 1995 erschienenen Essay „Ur-Fascism“ definierte Umberto Eco 14 gemeinsame Merkmale des Faschismus. Nachdem es im Moment einigen Menschen schwer fällt, Faschismus zu erkennen, seien diese Merkmale hier noch einmal aufgeführt. Der Kult der Tradition. „Man muss nur den Lehrplan jeder faschistischen Bewegung betrachten, um die großen traditionellen Denker zu finden. Die Nazi-Gnosis wurde … Mehr Die 14 gemeinsamen Merkmale des Faschismus

Gelesen: Der große Gesundheits-Konz

Untertitel: UrMedizin. Besiegt Krebs, Rheuma, Fettsucht, Allergie und chronische Leiden …und hält für immer fit, schlank und gesund Franz Konz war mir wie vielen ein Begriff durch seine Steuer-Sachbücher. Wäre er doch dabei geblieben… Der vorliegende „Gesundheits-Konz“ ist ein hochgefährliches Machwerk, das nicht nur Ausdruck tiefster Menschenverachtung ist, sondern meiner Meinung nach volksverhetzende Züge trägt. … Mehr Gelesen: Der große Gesundheits-Konz

Die VHS – Hort der Aufklärung? Nö – Hort des Eso-Bullshits

Gerade las ich den Artikel, dass die Volkshochschule im Nachbarlandkreis ihr neues Programm veröffentlicht hat. Ein „Hort der Aufklärung“ will sie sein, was ja schon sehr hohe Ansprüche an sich selbst offenbart; schauen wir doch mal, ob diese Ansprüche auch eingehalten werden. Ich muss ehrlich sagen, zu Anfang las sich ja alles noch recht interessant … Mehr Die VHS – Hort der Aufklärung? Nö – Hort des Eso-Bullshits

Hybris der Heilpraktiker

Gerade wird ja viel über den Unsinn von Heilpraktikern diskutiert und mich fasziniert es immer wieder, welche Hybris Angehörige dieses „Berufsstandes“ gegenüber Ärzten an den Tag legen. Man muss sich vor Augen halten, dass Ärzte bis zu 15 Jahre (inklusive Facharztausbildung) damit verbracht haben zu lernen und Prüfungen abzulegen. Dagegen stehen die Ausübenden einer Tätigkeit, … Mehr Hybris der Heilpraktiker