Gelesen: Grams, Natalie: Gesundheit! Ein Buch nicht ohne Nebenwirkungen

Natalie Grams wurde durch ihr erstes Buch „Homöopathie neu gedacht“ deutschlandweit bekannt. Grams war selbst jahrelang und äußerst erfolgreich als Homöopathin tätig, kehrte der Homöopathie aber den Rücken und ist heute als Wissenschaftskommunikatorin tätig. Eine ausführliche Rezension zu dem Band findet ihr hier und hier könnt ihr es kaufen, wenn das noch nicht passiert sein sollte. … Mehr Gelesen: Grams, Natalie: Gesundheit! Ein Buch nicht ohne Nebenwirkungen

Wilhelm Heinrich Schüßler oder: Wie man sich einen Doktortitel ergaunert

Erinnert ihr euch noch an Karl-Theodor zu Guttenberg und seine Dissertation? An Silvana Koch-Mehrin? Oder an Anette Schavan, die auch bei ihrer Dissertation gemogelt hat? Sicher tut ihr das. Aber das sind Peanuts, Pillepalle, kleine Fische, wenn man sich statt dessen andere Fälle anschaut. Beispielsweise den des Wilhelm Heinrich Schüßler. Ja, den kennt ihr, das … Mehr Wilhelm Heinrich Schüßler oder: Wie man sich einen Doktortitel ergaunert

Hybris der Heilpraktiker

Gerade wird ja viel über den Unsinn von Heilpraktikern diskutiert und mich fasziniert es immer wieder, welche Hybris Angehörige dieses „Berufsstandes“ gegenüber Ärzten an den Tag legen. Man muss sich vor Augen halten, dass Ärzte bis zu 15 Jahre (inklusive Facharztausbildung) damit verbracht haben zu lernen und Prüfungen abzulegen. Dagegen stehen die Ausübenden einer Tätigkeit, … Mehr Hybris der Heilpraktiker

Das Münsteraner Memorandum – Oder: Wie man gekonnt Heilpraktiker aufschreckt

Ich muss ja gestehen, dass die aktuelle Diskussion um das Heilpraktikerwesen, die durch das Münsteraner Memorandum ausgelöst wurde, mich sehr amüsiert. Wie ich in meinem letzten Artikel schon schrieb, die Heilpraktiker benehmen sich wie ein Damenkränzchen, dem die Buttercremetorte ausgeht. Man könnte aber auch das Bild der aufgeschreckten Hühner benutzen. Da treten Funktionäre von Heilpraktiker-Vereinen … Mehr Das Münsteraner Memorandum – Oder: Wie man gekonnt Heilpraktiker aufschreckt

Die Heilpraktiker und das Münsteraner Memorandum – Einige kurze Gedanken

Am 21. August 2017 veröffentlichte der „Münsteraner Kreis“, ein Zusammenschluss von Ärzten, aber auch Juristen, Medizinjournalisten und Medizinethikern, ein Memorandum zum Heilpraktikerwesen. In diesem Papier beschäftigen sich die Experten mit den Problemen, die sich aus der fehlenden rechtlichen Regulierung des Heilpraktikerberufs ergeben und zeigt verschiedene Lösungsvorschläge auf. Dass im Heilpraktikerwesen vieles im Argen liegt, was … Mehr Die Heilpraktiker und das Münsteraner Memorandum – Einige kurze Gedanken

Susannchen braucht keine Globuli – Neue Homepage

Ich finde das Projekt „Susannchen braucht keine Globuli“ des Informationsnetzwerk Homöopathie ja klasse. Dort werden speziell Informationen für Familien, Eltern, Erzieher etc. zusammen gestellt. Nun hat das Susannchen eine verdammt tolle neue Homepage. Die findet ihr unter http://www.susannchen.info Und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch dort mal umschaut. Den einen oder anderen Artikel … Mehr Susannchen braucht keine Globuli – Neue Homepage

Aufstand der Professoren und ein später Sieg

Prince Charles ist nicht nur die Nummer 1 der britischen Thronfolge, sondern auch etwas anderes, nämlich einer der aktivsten Lobbyisten für Homöopathie und alternative Heilmethoden und das nicht nur im Vereinigten Königreich. Nein, er versucht es auch außerhalb der Grenzen, bei der WHO, der Weltgesundheitsorganisation beispielsweise. 2006 trat er dort auf, wie der Spiegel berichtet: Der … Mehr Aufstand der Professoren und ein später Sieg

Was reden Sie da eigentlich?

Dieses Wirkprinzip der Homöopathie ist ungeklärt bislang, das geben wir durchaus zu. Es gibt eine ganze Menge Theorien, aber das sind halt Theorien. Was wir wissen ist: wir beobachten das Phänomen und wir können die Wirksamkeit auch in Studien nachweisen. So sprach Frau Cornelia Bajic, die Vorsitzende des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte in der Tagesschau … Mehr Was reden Sie da eigentlich?

Lieber Tim M.,

Sie haben einen Kommentar zu meinem „Wohlstandsmaden“-Artikel hinterlassen, in dem sie Maserntote als „Blödsinn“ bezeichnet haben. Dazu haben Sie (um sich Tipperei zu ersparen) einen Link hinterlassen, der zu einer etwas nunja… „interessanten“ Webside führt, auf der ausgeführt wird, dass der Bundesgerichtshof im Prozess Lanka/Bardens um die Existenz des Masernvirus festgestellt hätte, dass es keinen … Mehr Lieber Tim M.,