Gelesen: Grams, Natalie: Gesundheit! Ein Buch nicht ohne Nebenwirkungen

Natalie Grams wurde durch ihr erstes Buch „Homöopathie neu gedacht“ deutschlandweit bekannt. Grams war selbst jahrelang und äußerst erfolgreich als Homöopathin tätig, kehrte der Homöopathie aber den Rücken und ist heute als Wissenschaftskommunikatorin tätig. Eine ausführliche Rezension zu dem Band findet ihr hier und hier könnt ihr es kaufen, wenn das noch nicht passiert sein sollte. … Mehr Gelesen: Grams, Natalie: Gesundheit! Ein Buch nicht ohne Nebenwirkungen

Paul Ehrlich – Ein Leben für die Forschung

Paul Ehrlich wurde am 14. März 1854 in Strehlen (Schlesien) geboren. Seine schulische Ausbildung begann in der der Volksschule Strehlen und setzte sich am Maria-Magdalenen-Gymnasium in Breslau fort. Seine Leidenschaft für die Chemie zeigte sich schon 1872 im Abituraufsatz, als er über ‚Das Leben – ein Traum“ zu schreiben hatte. Dabei entwickelte er zum Thema … Mehr Paul Ehrlich – Ein Leben für die Forschung

Wilhelm Heinrich Schüßler oder: Wie man sich einen Doktortitel ergaunert

Erinnert ihr euch noch an Karl-Theodor zu Guttenberg und seine Dissertation? An Silvana Koch-Mehrin? Oder an Anette Schavan, die auch bei ihrer Dissertation gemogelt hat? Sicher tut ihr das. Aber das sind Peanuts, Pillepalle, kleine Fische, wenn man sich statt dessen andere Fälle anschaut. Beispielsweise den des Wilhelm Heinrich Schüßler. Ja, den kennt ihr, das … Mehr Wilhelm Heinrich Schüßler oder: Wie man sich einen Doktortitel ergaunert

Gelesen: Der große Gesundheits-Konz

Untertitel: UrMedizin. Besiegt Krebs, Rheuma, Fettsucht, Allergie und chronische Leiden …und hält für immer fit, schlank und gesund Franz Konz war mir wie vielen ein Begriff durch seine Steuer-Sachbücher. Wäre er doch dabei geblieben… Der vorliegende „Gesundheits-Konz“ ist ein hochgefährliches Machwerk, das nicht nur Ausdruck tiefster Menschenverachtung ist, sondern meiner Meinung nach volksverhetzende Züge trägt. … Mehr Gelesen: Der große Gesundheits-Konz

Hybris der Heilpraktiker

Gerade wird ja viel über den Unsinn von Heilpraktikern diskutiert und mich fasziniert es immer wieder, welche Hybris Angehörige dieses „Berufsstandes“ gegenüber Ärzten an den Tag legen. Man muss sich vor Augen halten, dass Ärzte bis zu 15 Jahre (inklusive Facharztausbildung) damit verbracht haben zu lernen und Prüfungen abzulegen. Dagegen stehen die Ausübenden einer Tätigkeit, … Mehr Hybris der Heilpraktiker

Das Märchen vom lustigen Heilpraktiker

Es war einmal ein Heilpraktiker, der schrieb lustige Sachen auf seine Homepage. Zum Beispiel, dass er Mitglied im Hartmann-Bund sei. Das sah ein munterer Arzt und wunderte sich sehr. Er dachte sich: „Hm, der Hartmann-Bund ist doch nur für Ärzte, Zahnärzte oder Studenten, die das einmal werden möchten.“ Und als er nachfragte war schwuppediwupp der … Mehr Das Märchen vom lustigen Heilpraktiker

Das Münsteraner Memorandum – Oder: Wie man gekonnt Heilpraktiker aufschreckt

Ich muss ja gestehen, dass die aktuelle Diskussion um das Heilpraktikerwesen, die durch das Münsteraner Memorandum ausgelöst wurde, mich sehr amüsiert. Wie ich in meinem letzten Artikel schon schrieb, die Heilpraktiker benehmen sich wie ein Damenkränzchen, dem die Buttercremetorte ausgeht. Man könnte aber auch das Bild der aufgeschreckten Hühner benutzen. Da treten Funktionäre von Heilpraktiker-Vereinen … Mehr Das Münsteraner Memorandum – Oder: Wie man gekonnt Heilpraktiker aufschreckt

Die Heilpraktiker und das Münsteraner Memorandum – Einige kurze Gedanken

Am 21. August 2017 veröffentlichte der „Münsteraner Kreis“, ein Zusammenschluss von Ärzten, aber auch Juristen, Medizinjournalisten und Medizinethikern, ein Memorandum zum Heilpraktikerwesen. In diesem Papier beschäftigen sich die Experten mit den Problemen, die sich aus der fehlenden rechtlichen Regulierung des Heilpraktikerberufs ergeben und zeigt verschiedene Lösungsvorschläge auf. Dass im Heilpraktikerwesen vieles im Argen liegt, was … Mehr Die Heilpraktiker und das Münsteraner Memorandum – Einige kurze Gedanken

Was sich Menschen alles antun – Heute: Quacksalberei mit MMS

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Eltern, es ist bekannt, dass ich mich in meinen Artikeln gerne mal von der humorigen Seite den Themen nähere. Heute geht das nicht, denn das Thema ist zu ernst. Ernst vor allem für zahlreiche Kinder, die unnötig mit hoch giftigen Chemikalien drangsaliert werden, denn unser Thema heute ist MMS. MMS … Mehr Was sich Menschen alles antun – Heute: Quacksalberei mit MMS

Susannchen braucht keine Globuli – Neue Homepage

Ich finde das Projekt „Susannchen braucht keine Globuli“ des Informationsnetzwerk Homöopathie ja klasse. Dort werden speziell Informationen für Familien, Eltern, Erzieher etc. zusammen gestellt. Nun hat das Susannchen eine verdammt tolle neue Homepage. Die findet ihr unter http://www.susannchen.info Und ich würde mich sehr freuen, wenn ihr euch dort mal umschaut. Den einen oder anderen Artikel … Mehr Susannchen braucht keine Globuli – Neue Homepage